BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Zeugnisausgabe der Abschlussklassen  +++     
     +++  Woche zur Medienkompetenz mit Medien + Bildung  +++     
     +++  Tagesausflug nach Maxeville  +++     
     +++  Berufsorientierung in der Handwerkskammer  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Skifreizeit

Bericht zur Skifreizeit 2019

5. Ski-Woche 2019 am Schnepfenried

Am Montag, den 14. 01. 19, fuhren wir um 9:45 Uhr mit dem Bus an der Schule weg.

Wir fuhren eine ziemlich lange Zeit bis wir endlich in Frankreich ankamen und machten deswegen Rast im Mc Donald’s.

Kurz bevor wir am Schnepfenried waren, hielten wir erneut im Super U in Munster, um dort Verpflegung zu kaufen. Um 15:00 Uhr war es dann soweit. Wir erreichten Schnepfenried.

Da in unserem Gebiet viel Schnee lag, bildeten wir eine Kette, um unser Gepäck zu transportieren. Als endlich alles in der Hütte war, gingen wir auf unsere Zimmer und packten erstmal alles in Ruhe aus. Nun hatten wir eine Besprechung, wie es die nächsten Tage weitergeht und danach durften die Fortgeschrittenen schon drei Abfahrten fahren.

Um 18:30 Uhr gab es dann das lang ersehnte Abendessen: Putenschnitzel in Kokosmilch mit Reis. Als der Küchendienst alles erledigt hatte, trafen wir uns im Aufenthaltsraum und hatten einen Theorieabend, bei dem wir die FIS-Regeln besprachen.

Der 2. Tag begann mit einem guten Frühstück um 8:30 Uhr, der Küchendienst räumte dann alles auf und spülte das Geschirr. Um 9:30 Uhr gingen die Anfänger zur Ausleihe und es gab für alle die Skipässe. Nun teilten wir unsere Gruppen in Anfänger und Fortgeschrittene auf. Frau Franck und Gerd übernahmen den Anfängerkurs und Herr Pfleger und Günther den Fortgeschrittenen- Kurs.

Um 13:00 Uhr liefen wir zurück zur Hütte und machten eine Mittagspause.

Von 14:30-16:30 Uhr gingen wir in den Nachmittagskurs, bei dem wir auch wieder neue Dinge lernten und weitere Abfahrten machten. Zurück in der Hütte gab es um 18:30 Uhr Spaghetti Bolognese mit Feldsalat- Pesto. Den Rest des Abends hatten wir für uns und konnten spielen oder auch rausgehen. Als wir mittwochs aufwachten, war auch schon der 3. Tag und wir frühstückten um 8:30 Uhr.  Um 10:00 Uhr ging es dann auch schon wieder auf die Piste, wo wir die Gruppen neu einteilten Mittagessen gab es dann auch schon wieder um 13:00 Uhr und wir machten danach noch eine Pause.

Nun schnappten wir unsere Sachen und gingen wieder auf die Piste. Wir veranstalteten einen leckeren Raclette-Abend und saßen gemütlich zusammen. Den Rest des Abends machten wir einen Spieleabend mit Disco. Schon war Tag 4 angebrochen und wir gingen, wie jeden Tag, auf die Piste. Heute durften wir auch frei fahren und verbrachten den halben Tag auf der Piste. Um 16:00 Uhr mussten wir auch schon unsere Sachen zurückgeben.  Zum Abendessen gab es Bratkartoffeln mit leckeren Frikadellen und Salat. Das Highlight dieses Abends war unsere Fackelwanderung mit einer Skitaufe. Wir versammelten uns daraufhin nochmal, um die Abfahrt zu organisieren. Am 18.01. war auch schon der letzte Tag. Um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Der Küchendienst räumte anschließend alles ein letztes Mal weg. Nun fingen wir an, alles aufzuräumen und zu putzen, bevor wir um 11:00 Uhr losfuhren.

Gegen 16.00 Uhr kamen wir in Ramstein an, wo wir von unseren Eltern empfangen wurden.

Im Allgemeinen kann ich sagen, dass es eine sehr schöne Skifreizeit war, wir uns alle gut verstanden haben und viel Spaß hatten!

Verfasserin: Lara Thewes (9b)

 


Ski-Woche 2017

Am Montag, den 6. Februar ging es um 9:30 Uhr an der Schule in Ramstein los.

Um 14:15 Uhr kamen wir am Schnepfenried in den Vogesen mit unserem Bus an. Wir bildeten eine Kette, um unser Gepäck zur Hütte zu transportieren. Danach haben wir unsere Zimmer eingerichtet, wonach die Fortgeschrittenen Skifahrer noch auf die Piste durften, um erste Eindrücke zu sammeln.

Gegen 18:30 Uhr gab es leckere Pizza zum Abendessen und um 22 Uhr war Nachtruhe.

Am nächsten Tag bereitete der Küchendienst um 8:30 Uhr das Frühstück zu. Ab 10 Uhr ging es dann endlich auf die Piste. Dort wurden wir in verschiedenen Gruppen nach Können eingeteilt und fuhren unsere ersten Schwünge. Nach dem Skifahren gab es gegen 13 Uhr eine kleine Pause zum Mittagessen. Danach sind wir wieder auf die Bretter gegangen und zum Abschluss des Skitages bekamen wir im PANORAMIC ein Getränk zur Stärkung ausgegeben.

Wie jeden Tag standen wir mittwochs um 8:30 Uhr auf und waren um 10 Uhr auf der Piste. Zum Abendessen gab es Spagetti Bolognese mit Salat. Danach hatten wir zusammen einen spaßigen Abend. Am 3. Tag ging es wie jeden Tag auf die Piste, aber diesmal blieben wir nicht lange, da es zu nebelig war. Anschließend ging es nach dem Mittagessen wieder auf die Piste, da es aufklarte. Zum Abendessen gab es leckeres Kartoffelgratin mit selbstgemachten Frikadellen und Gurkensalat. Danach gab es, als Überraschung für die Anfänger, eine Ski-Taufe. Sie begann mit einer Fackel Wanderung, wonach die Anfänger sich hinknien und aus einem Ski einen Schluck Skiwasser nehmen mussten. Danach wurde ihr Hals mit einer Klobürste und Schnee abgerieben. Zum Schluss wurden sie mit dem Skistock zu Skifahrern getauft und bekamen Spitznamen, der zu ihren Taten passte (z.B. Leon, der Skitaucher, weil er seinen Körper des Öfteren in Schnee getaucht hat). Kurz danach wurden auch unsere Skilehrer Frau Franck und Herr Pfleger spontan von den Schülern getauft.

Am letzten Skitag war super Wetter - die Sonne schien. Jeder hatte nochmal richtig Spaß. Da sich alle sehr angestrengt haben in den Tagen, gab es wieder Getränke und Gebäck vom PANORAMIC spendiert. Am Abend gab es einen super leckeren Taco-Salat und es fand ein toller Spieleabend statt und. Wir schauten uns noch das Video der ganzen Ski-Woche an, das Herr Pfleger super geschnitten und mit passender Musik hinterlegt hat.

Am Tag der Abreise reinigten wir die Hütte und sind gegen 12 Uhr wieder mit dem Bus nach Ramstein gefahren.

 

Wenn wir nochmal die Chance hätten, hierher zu kommen, würden wir das Angebot zu 100% annehmen, denn es war rundum eine tolle Woche.

.

 

Verfasser: Timo Witenberg (8d), Alex Straub (8d), Ruben Maué (8c) , Julieta Ferhatovic (9e) ,Timo Kotschetkow (9d)

 

Im folgenden Link findet man ein paar Bilder zur Skifreizeit

/fotos/5/106341/sport/skifreizeit-2017/


Skifreizeit 2015

Anfang Februar war es soweit!   
Die Skifreizeit der Realschule Plus Ramstein- Miesenbach stand vor der Tür.
Die Skifreizeit ist ein Angebot der Realschule Plus, welches Schülerinnen und Schülern das Skifahren näher bringen soll.
Sowohl Anfänger, Fortgeschrittene als auch echte Schneehasen nahmen an der diesjährigen Freizeit teil, und alle kamen auf Ihre Kosten.
Sonntags in der Früh standen die freiwillig angemeldeten Schüler und Schülerinnen sowie die Sportlehrer Herr Pfleger und Frau Schley mit großer Vorfreude samt Gepäck vor der Schule.
Dort wurde der Bus beladen und fuhr geradewegs Richtung Schnepfenried, Frankreich.
Schnepfenried ist ein Skigebiet in den Vogesen auf ca. 1200 Metern Höhe mit einer insgesamten Pistenlänge von über 7 Kilometern; Sowohl blau, rot und schwarz (leicht, mittel, schwer).
Die Pisten und Schneeverhältnisse waren bombastisch!

ski4
Angekommen an der Hütte fanden die Schüler über 1 Meter Schnee an.
Nach Bezug der Zimmer ging es am gleichen Tag natürlich noch auf die Piste.
Den Anfängern wurden die ersten Grundtechniken beigebracht und die Fortgeschrittenen konnten sofort mit dem Lift nach ganz oben.
Erschöpft und stolz trafen die Schüler gegen Abend wieder in der Hütte ein.

ski
Dort wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Schulleiterin Frau Miecke täglich das Essen gemeinsam zubereitet und verzehrt.

ski2

 

ski1
Satt und ausgepowert wurde nach dem Essen der ein oder andere Après- Ski Hit angestimmt.

ski3
Ein Highlight dieses Jahr: Nachtskifahren!
Dienstags ging es nach dem Essen wieder auf die Pisten! Diese waren nämlich an diesem Tag bis 22 Uhr abends geöffnet.

ski5
Am letzten Tag stand die "Skiweih" vor der Tür.
Um das Lagerfeuer versammelt wurden die ehemaligen Anfänger auf Ihren persönlichen Pistennamen geweiht. Ein voller Erfolg!
Donnerstags ging es dann zurück in die verregnete Heimat.
Bis nächsten Jahr!

(Max Göttel 10a)
 

Link zum Fotoalbum Skifreizeit   /fotos/5/80282/kooperative-realschule-plus-ramstein-miesenbach/sport/skifreizeit-februar-2015/

Essensplan

Intranet

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

06. 07. 2020 bis 14. 08. 2020
 
17. 08. 2020
 
26. 08. 2020 - 19:00 Uhr
 
Rheinland-Pfalz vernetzt Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Rheinland-Pfalz vernetzt“