+++  Unsere SV im Schuljahr 2019/2020  +++     
     +++  Aufruf der Internetreporter zur Hol- und Bringzone  +++     
     +++  Tiergestützte Pädagogik  +++     
     +++  Besuch der Ausbildungsbörse in Kaiserslautern  +++     
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Schach macht Spaß

12.08.2019

 

Das Schachspiel wird immer beliebter an der Realschule plus am Reichswald. Am Mittwoch und Donnerstag, den 26. und 27.06.2019 nahmen 14 Schüler am Projekt „Schach macht Spaß!“ teil. Am ersten Spieltag wurden zuerst allgemeine Schachregeln besprochen und die wichtigsten Schachmattmotive wie das Grundreihenmatt, ersticktes Matt, die Dame-Läufer-Batterie wiederholt. Die Grundprinzipien des Schachspiels wie die Eroberung des Zentrums, schnelle Entwicklung der Figuren, die Königssicherheit wurden auch behandelt und an verschiedenen Schachbeispielen verdeutlicht. Erst danach startete das Schnellschachturnier mit dem 20-Minuten-Modus. 

 

Nach den ersten sieben Runden führten Kellan Releigh aus der 5c und Sami Harek aus der 7d mit sieben Punkten aus sieben Partien. Jeremy Rettinger aus der 8b folgte hinter ihnen mit 6 Punkten. Während der Turniertage war es nicht nur im Klassensaal, sondern auch auf den Schachbrettern sehr heiß. Es liefen ständig interessante Partien, bei denen die Schüler ihre Kreativität, ihr Vorausdenken und natürlich ihr strategisches sowie taktisches Können unter Beweis stellten. Alli Telli aus der 5c war so am ersten Spieltag vom Schachspiel fasziniert, dass er ein Bild mit dem Spruch „Schach macht schlau!“ noch an demselben Tag malte und dieses am nächsten Tag in die Schule brachte. 

 

In der dreizehnten und somit der letzten Runde kamen die zwei Favoriten Kellan mit Weiß gegen Sami mit Schwarz gegeneinander. Beide Spieler hatten 12 Punkte. Alle anwesenden Schachspieler verfolgten diese Partie mit großem Interesse. Schon nach kurzer Zeit stand Kellan besser. Es gelang ihm, relativ schnell eine gegnerische Dame und ein Weilchen später alle gegnerischen Figuren zu gewinnen. Alle waren sicher, wer der Sieger sein wird. Aber im Schach muss man bis zum Ende konzentriert spielen. Am Ende des Spiels holte Kellan eine zweite Dame, ohne zu berücksichtigen, dass der schwarze König keine Züge mehr ausführen konnte, da alle Felder von den weißen Figuren kontrolliert wurden. Somit endete die spannendste Partie des Turniers mit einem Remis, d.h. Kellan und Sami teilten sich den Punkt.

 

Den ersten Platz belegten Kellan und Sami mit 12 ½ Punkten, den zweiten Platz erreichte Jeremy mit 9 ½ Punkten und der dritte Platz ging an Till Albert aus der 5c mit 8 ½ Punkten. 

 

Bei der Siegerehrung waren alle Schachspieler glücklich und zufrieden mit ihrer Leistung. Manche hatten noch nicht genug vom Schachspiel und fragten mich, ob sie für den Sommer ein Schachset mitnehmen können, weil sie weiterhin beabsichtigen in ihrer Freizeit Schach zu spielen. Dies zeigt, dass Schach Spaß macht!!!

 

Lena Mader

Schach-AG-Leiterin

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schach macht Spaß

Essensplan

Intranet

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

14.10.2019 bis 25.10.2019
 
01.11.2019
 
08.11.2019 - 11:25 Uhr
 
Rheinland-Pfalz vernetzt Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Rheinland-Pfalz vernetzt“