+++  Vorentscheid Vorlesewettbewerb 2019  +++     
     +++  Vorweihnachtlicher Malwettbewerb  +++     
     +++  Halloweenparty der 5. und 6. Klassen  +++     
     +++  Maskottchen Rudi bringt LEGO an die Schule :)  +++     
     +++  Nachwuchs im Schulvivarium  +++     
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Schüler der Rs+ Am Reichswald besuchen die Partnerstadt Maxéville

11.03.2019

Am 13.02.2019 besuchten Französischschüler der Klassenstufe 6-8 die Partnerstadt Maxéville.

Ermöglicht hatte dies der Partnerschaftsausschuss der Stadt Ramstein-Miesenbach. Ausschlaggebend war die Idee von Emmanuelle Collet, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Maxéville, mit einem eintägigen Austausch Kontakte zwischen den Jugendlichen  der Partnerstädte herzustellen und so die Freundschaft zwischen den Städten vertiefen und den Europäischen Gedanken zu leben. 

Nach einer 2stündigen Fahrt hielt der Bus vor dem Hôtel de Ville in Maxéville. Die 26 Schülerinnen staunten nicht schlecht, dass man extra für sie einen Empfang im Rathaus von Maxéville vorbereitet hatte und dass sie zudem persönlich vom Bürgermeister der Stadt, Cristophe Choserot,                             begrüßt wurden. Er hieß sie herzlich willkommen in Maxéville und betonte die Bedeutung dieses Austauschs fürEuropa, denn schließlich seien die Jugendlichen die Zukunft.

Nach dieser Begrüßung und gut gestärkt ging es gemeinsam mit den französischen Schülern nach Nancy. Bei einer deutsch-französischen Stadtrallye bestaunten die Jugendlichen die Schönheit von Nancy, insbesondere den „Place Stanislas“ im Herzen der Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe!). Beim gemeinsamen Lösen der Aufgaben, die teilweise in Deutsch, teilweise in Französisch gestellt waren, stellten alle ihre Kommunikationsfähigkeit unter Beweis. 

Bevor es zurück nach Maxéville zur wohlverdienten Mittagsrast ging, durften noch Souvenirs gekauft werden – vor allem die berühmten Bergamotte-Bonbons fanden großen Anklang.

Nach dem Picknick in der Sporthalle von Maxéville fand der Tag einen sportlichen Abschluss bei einem deutsch-französischen Badmintonturnier. 

Schließlich wurden die Schüler nach einem „goûter“-dem typisch französischen Nachmittagssnack, um viele Erfahrungen und Eindrücke bereichert, auf den Nachhauseweg geschickt.

Nun warten alle schon auf den Gegenbesuch am 10. April und sind sich sicher, dass es nicht bei diesem einmaligen Austausch bleiben wird.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schüler der Rs+ Am Reichswald besuchen die Partnerstadt Maxéville

Essensplan

Intranet

Veranstaltungen

Rheinland-Pfalz vernetzt Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Rheinland-Pfalz vernetzt“