+++  Vorweihnachtlicher Malwettbewerb  +++     
     +++  Halloweenparty der 5. und 6. Klassen  +++     
     +++  Maskottchen Rudi bringt LEGO an die Schule :)  +++     
     +++  Nachwuchs im Schulvivarium  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Nancy Ibrahim gewinnt den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

14.12.2018

Am vergangenen Montag, den 10.12.2018, fand in der Realschule plus Am Reichswald in Ramstein-Miesenbach der alljährige Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Über viele Wochen bereiteten die Schülerinnen und Schüler hierfür eine selbst gewählte Lektüre vor und bearbeiteten hierzu verschiedenste Aufgaben und Themenbereiche zu ihrem jeweiligen Jugendbuch. Mit viel Fleiß und Eifer übten sich die Schülerinnen und Schüler in der Verbesserung ihrer Lesekompetenz, dem allgemeinen Textverständnis und in der Formulierung der Antworten auf die gestellten Aufgaben. All ihre Ergebnisse, die von selbst gestalteten Buchcovern über Autoreninterviews oder selbst gebastelten Stabpuppen nach dem Vorbild der Hauptfiguren der Bücher reichten, stellten die Schülerinnen und Schüler an diesem Vormittag allen Besuchern des Vorlesewettbewerb vor.

 

In einem Vorentscheid innerhalb der Klasse und des Deutschunterrichtes wurde im Vorfeld ein Klassensieger ermittelt, der sein Können am Vorlesewettbewerb in einem Lesevortrag präsentierte. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleitungsmitglieder Isabelle Chatfield und Stefanie Buchner-Rübel lasen die Schülerinnen und Schüler ihre Lieblingsstelle aus ihrem jeweiligen Jugendbuch vor, berichtenen zuvor kurz über Autor und Handlung und gaben zum Abschluss eine Lektüreempfehlung ab, in der sie in eigenen Worten erzälten, warum ihnen das Buch besonders gefallen habe. Als Klassensieger gingen in den jeweiligen Klassen Vanessa Müller und Leon Becker (Klasse 6a), Nancy Ibrahim (Klasse 6b), Lea Firus (Klasse 6c) und David Rose (Klasse 6d) hervor. Musikalisch untermalt wurde das Programm mit selbst gesungenen Popsongs der Klassen, deren Titel u.a. von Mark Forster ("Sowieso") bis zu Namika ("Je ne parle pas francais") reichten. Durch das bunte Programm führten als Moderatoren Leni-Sophie Schaumlöffel und Finn Keck, die beide die Klasse 6c besuchen.

 

Die Jury des Vorlesewettbewerbs setzte sich in diesem Jahr zusammen aus Buchhandlungsinhaberin Doris Koch, dem Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach Marcus Klein, der pädagogischen Koordinatorin der Realschule plus Stefanie Buchner-Rübel, dem Vorjahressieger des Vorlesewettbewerbs Till Kluge und Jan-Luca, der in diesem Schuljahr das Schülerbüro an der Realschule plus verstärkt. Nach den Präsentationen der Schülerinnen und Schüler zog sich die Jury zurück, um über den Sieger des Vorlesewettbewerbs zu beraten, während alle anderen Teilnehmer und Besucher sich mit Tee und Lebkuchen in einer kleinen Pause erholen konnten.

 

In der anschließenden Siegerehrung, gehalten von Marcus Klein, wurden die Preisträger des Vorlesewettbewerbs 2018 bekannt gegeben. Den dritten Platz teilen sich die Schülerinnen und Schüler David Rose (Klasse 6d), Vanessa Müller (Klasse 6a) und Leon Becker (Klasse 6a), den zweiten Platz belegte Lea Firus (Klasse 6c) und als stolze Siegerin des ersten Platzes entschied sich die Jury für Nancy Ibrahim aus der Klasse 6b. Alle Schülerinnen und Schüler durften sich über Buchgeschenke von der Buchhandlungsinhaberin Doris Klein aus Ramstein-Miesenbach freuen. Siegerin Nancy Ibrahim überzeugte die Jury durch ihren lebendigen Vortrag, sie wird im nächsten Schuljahr die Jury als Mitglied unterstützen und geht nun in die nächste Runde für den Landesentscheid der besten Leserinnen und Lesern in Rheinland-Pfalz. Unter großem Beifall wünschte die ganze Realschule plus Am Reichswald und alle anwesenden Gäste Nancy hierfür viel Erfolg!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Nancy Ibrahim gewinnt den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Essensplan

Intranet

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

16.12.2019
 
20.12.2019
 
23.12.2019 bis 06.01.2020
 
Rheinland-Pfalz vernetzt Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Rheinland-Pfalz vernetzt“