+++  Schulanfangsgottesdienst der 5. und 6. Klassen  +++     
     +++  Schach macht Spaß  +++     
     +++  Wandertag und Pizza am Seewog  +++     
     +++  Welttag des Buches 2019  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Kakteen im Goldrausch? Theaterprojekt der GTS

13.05.2018

 

Durch einen Zugüberfall bei dem große Mengen an Gold gestohlen wurden legt sich ein „Schatten über Gold Creek“ und für die Theater AG der Realschule plus Am Reichswald ist der Name des Theaterstücks geboren. 

Als Zuschauer findet man sich mitten im Wilden Westen wieder, tanzt mit Kakteen, ist Zeuge von wilden Verfolgungsjagden und zieht bei lautem Revolvergeknalle sogar den Kopf ein, weil man vergisst, dass man tatsächlich noch im Haus des Bürgers sitzt. 

Wurden am Anfang noch die so freundlich aussehenden Kakteen vom Sheriff und seinem Gehilfen verdächtigt den Überfall begangen zu haben, steht am Ende mit Hilfe der Bewohner und Stammgäste des Saloons fest, dass eigentlich eine Dame mit ihren drei Töchtern den Überfall geplant und durchgeführt hat.

Untermalt wird das Theaterstück durch verschiedene Tanz- und Gesangseinlagen, die dem Zuschauer immer wieder deutlich machen, dass er sich tatsächlich im Wilden Westen befindet. Die Leitung des Tanzprojektes lag in den Händen der Schülerinnen Zoja Berisa und Yasemin Gayret.

Besonders hervorzuheben ist das detailgetreue Bühnenbild, welches in mühevoller Kleinarbeit von Karin Herb und Alexander Metternich sowie der  Kulissenbau AG der Ganztagsschule entworfen und gebaut wurde. So wurde z.B. ein ganzer Saloon nachgebaut und mit Theke versehen, an dem sich besonders die stadtbekannte Louis, alias Laura Ohde, gerne mehrere Schnäpse gönnt, aber gleichzeitig auch zur Auflösung des Falles beiträgt, die Siegerfeier am Ende jedoch verschläft.

Die Leitung des Theaterprojekts hatten Maria Süßdorf-Metterich, Sebastian Lück und Alexander Metternich inne, die durch ihr großes Engagement maßgeblich zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Unterstützt wurden sie hierbei von Jasmin Warschburger. Nach dem Stück bot die „Do it yourself“ AG mit ihrer Leiterin Anita Aikar selbstgemachte Limonade und Kuchen an. Die Besucher konnten sich ebenfalls in ein selbstgestaltetes Gästebuch eintragen und Bilder mit einem gebastelten „Wanted“ Rahmen machen.

Eine sehr gelungene Aufführung bei der auch die Integration ausländischer Schüler nicht zu kurz kam und die Begeisterung der Mitwirkenden zu sehen war. Die Ganztagsschule der Realschule plus Am Reichswald bietet den Schülern am Nachmittag viele verschiedene Projekte an und kooperiert mit ortsansässigen Vereinen oder Künstlern.

Hier noch ein kurzer Zusammenschnitt von verschiedenen Szenen:

 

 

Essensplan

Intranet

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

04.09.2019
 
04.09.2019 - 19:00 Uhr
 
30.09.2019 bis 11.10.2019
 
Rheinland-Pfalz vernetzt Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Rheinland-Pfalz vernetzt“