Wahlpflichtbereich

 

Flyer Wahlpflichtbereich


Bau von Bumerangs im Wahlpflichtfach "Natur und Technik" Klasse 7 (Juni 2016)

 

Im Wahlpflichtfach "Natur und Technik" bauten die Schüler der 7. Klasse, unter der Leitung von Herrn Haubert, in diesem Halbjahr als praktische Klassenarbeit 2 Bumerangs. Während der 1. Bumerang als Testobjekt diente, an dem man auch das Werfen auf dem Sportgelände üben konnte, konnten die Schüler beim Bau des 2. Bumerangs eventuelle Fehler beheben. Die Vorlagen für beide Bumerangs wurden von den Schülern selbst gewählt. Benotet wurde nicht nur der Bau des Bumerangs, sondern auch der Wurf mit beiden Modellen. Allen Schülern hat die Arbeit und natürlich das Ausprobieren der Bumerangs viel Spaß gemacht und die Noten beweisen, dass alle wirklich gut mitgearbeitet haben.

Im folgenden Link kann man einige Bilder der Bumerangs und das Arbeiten der Schüler sehen.

 

/fotos/2/96674/sonstige/erstellen-von-bumerangs-im-wahlpflichtfach/

 


Wahlpflichtfächer

 

Das Wahlpflichtfach „Praxis in der Schule“, an der Realschule plus, hat sich zum Ziel gesetzt, praktisches und theoretisches Lernen zu vernetzen. Schülerinnen und Schülern werden Kompetenzen vermittelt, die ihnen im beruflichen und privaten Leben weiterhelfen. Zusätzlich dazu wird an der Realschule plus "Methodentraining" angeboten.
Durch die unterschiedlichen Fächer im Wahlpflichtbereich wird den Schülern die Möglichkeit gegeben komplexe Probleme und Aufgabenstellungen im realen Kontext zu behandeln. 
Bei der Unterrichtsgestaltung werden unter anderem folgende Schlüsselqualifikationen vermittelt:

 

Folgende Fächer werden an der RS+ geboten:

 

1.Hauswirtschaft und Sozialwesen

Inhalte des Unterrichts:

Schülerinnen und Schüler:

    • lernen personale, ökonomische und kulturelle Einflussfaktoren kennen
    • können das eigene Leben bedürfnisgerecht, gesundheitsförderlich und sozialverantwortlich zu gestalten
    • handeln eigenverantwortlich und sozialverantwortlich, entwickeln einen eigenen Lebensstil und setzen ihre persönlichen Stärken ein
    • entwickeln einen gesundheitlichen Lebensstil
    • gestalten eine Lebensführung, die zum Wohlergehen der sozialen Gemeinschaft/ Familie beiträgt
    • entwickeln Strategien, um Beruf und Leben in Einklang zu bringen

 

Die folgenden Bilder zeigen Schülerinnen und Schüler der HuS Gruppe von Frau Miecke beim weihnachtlichen Plätzchen backen.

Hus

 

Hus2

 

Hus1

 

Hus3

 

Das Wahlpflichtfach Hauswirtschaft und Sozialwesen:

  • fördert und pflegt soziales Interesse und Engagement
  • bietet  die Chance, Interesse für Dienstleistungsberufe in den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Hauswirtschaft und Sozialwesen zu fördern
  • beinhaltet Bereiche wie Haushaltsmanagement, Gesundheit, Ernährung, Wohnen, erzieherisches Handeln,Konfliktmanagement, Freizeit, Umwelt und Gesellschaft

 

2. Technik und Naturwissenschaft

Inhalte des Unterrichts:

  • Umwelt, Mensch und Natur
  • Technologien zur Abfallentsorgung
  • Nutzung erneuerbarer Energien
  • Analyse von Lebensräumen
  • Abwassertechnik
  • Recycling

 

  • Bauen und Wohnen
  • Baukonstruktion
  • Baustatik
  • Haustechnik
  • Raumfunktion
  • Heiztechnik
  • Versorgung und Entsorgung
  • Wasserver- und entsorgungssysteme
  • Energieversorgung
  • Abfallentsorgung
  • Produktlebenszyklus
  • Transport und Verkehr
  • Fahrzeuge/ Fahrzeugtechnik
  • Fahrzeugkonzeption
  • Verkehrsplanung
  • Verkehrseinrichtungen
  • Information und Kommunikation
  • Steuerung
  • Regelung
  • Informationsverarbeitende Maschinen
  • Automatisierung
  • Arbeit und Produktion/ Technologien
  • Arbeitstechniken(-prozesse)
  • Maschinen
  • Herstellungsverfahren
  • Schlüsseltechnologien
  • Basistechnologien


 

Die Schülerinnen und Schüler:

  • Analysieren technische Systeme und Prozesse
  • Problemstellungen auf der Grundlage technischer und naturwissenschaftlicher Erkenntnissgewinnung lösen

 

3.Wirtschaft und Verwaltung

  • Inhalte des Unterrichts:
  • Wie entstehen Preise?
  • Welche Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung gibt es?
  • Handlungsspielräume aus der Perspektive der Arbeitnehmer und der Unternehmer
  • Hilfe bei der eigenen Berufsentscheidung
  • Analyse und Beurteilung von wirtschaftlichen und unternehmerischen Entscheidungen
  • Grundlagen der kaufmännischen bzw. verwaltungstechnischen Bereiche
  • Sozialversicherungssysteme
  • Individuelle Vorsorgeplanung
  •  Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler:
  • Entwicklung angemessener Strategien, zur Gestaltung der eigenen beruflichen Zukunft
  • Bedürfnisgerechtes und sozialverträgliches Handeln als Konsument, Arbeitnehmer, Unternehmer und Wirtschaftsbürger
  • Wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Zusammenhänge erkennen -> Bezug zum eigenen Leben herstellen
  • Analyse wirtschaftlicher Abläufe und Strukturen
  • Reflexion und Kritik gesellschaftlicher und globaler Rahmenbedingungen
  •