Lebendiger Adventskalender Ramstein-Miesenbach

Lebendiger Adventskalender 2015

Mittlerweile schon Tradition an unserer Schule ist die aktive Teilnahme am lebendigen Adventskalender der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach sowie der katholischen und protestantischen Kirchengemeinde.

Auch in diesem Jahr trafen sich Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger der Verbandsgemeinde in der Pausenhalle der Schule, in der ein kurzweiliges, interessantes und auf aktuelle Themen bezogenes Programm auf die Zuschauer wartete.

So spielte z.B. die Schulband verschiedene Stücke und brachte so die Zuhörer musikalisch in weihnachtliche Stimmung.

Rew

 

Die Theater AG, diesmal als Engel verkleidet, führte ein kleines Stück auf, das sich u.a. mit den Wünschen der heutigen Jugendlichen befasste.

Engel

 

Die Lesescouts hatten sich ein weihnachtliches Vorlesestück ausgesucht, welches gleichzeitig auch auf aktuelle Themen einging.

Scottsdale

Schulleiterin Frau Miecke bedankte sich bei allen Akteuren und Anwesenden und lud alle dazu ein, noch etwas zu verweilen und die vom Elternbeirat der Schule bereitgestellten Waffeln und Glühwein zu probieren.

Miecke

 

Essen

 


Lebendiger Adventskalender 2014

Auch 2014 beteiligte sich die Realschule Plus wieder am Lebendigen Adventskalender der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach sowie der katholischen und protestantischen Kirchengemeinde.

In diesem Jahr erwartete die Gäste ein etwas anderes Programm. Wurde bisher immer ein Fenster der Pausenhalle weihnachtlich gestaltet und an diesem Abend feierlich "geöffnet", so setzte der Schauspielclub der Schule diesmal die Lebendigkeit des Adventskalenders ganz anders um.  Unter der Leitung von Carina Laubscher  trugen sie das kleine Theaterstück "Ein schöner Tag für Vater Martin" vor und entführten alle Besucher für kurze Zeit in eine Welt, in der Weihnachten ruhig und besinnlich wahrgenommen wird. Gleichzeitig zeigten uns die Schauspieler sehr treffend, auf was es an Weihnachten eigentlich ankommt, nämlich auf die Liebe der Menschen untereinander. 

Inmitten einer schön gestalteten Kulisse empfing uns Vater Martin, der Schuster, der kurz vor Weihnachten darauf wartete, Jesus zu treffen.

weihnacht3

Während er in seiner Werkstatt auf das Erscheinen von Jesus wartet, hilft er Menschen, die an seinem Haus vorbeikommen mit kleinen Geschenken und bemerkt am Ende, dass Jesus bereits in sein Haus gekommen ist, durch die Nächstenliebe, die er verbreitet hat.

weihnacht4

Carina Laubscher mit allen Schauspielern des Schauspielclubs.

christ2

Der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Ralf Helcher und alle anderen Zuschauer in der Pausenhalle.

weihnacht5

Sehr lebendig wurde es dann auch, als der Schulchor unter Leitung von Frau Fels mehrere Lieder sang.

weihancht6

Vertreter des Schulelternbeirates bewirteten die Gäste mit Waffeln und Glühwein und so kam sehr schnell vorweihnachtliche Stimmung in der Pausenhalle auf.

weihancht7

Die stellvertretende Schulleiterin Frau Chatfield wünschte allen Anwesenden eine besinnliche Weihnachtszeit und freute sich auf ein Wiedersehen in 2015.


 

Lebendiger Adventskalender 2013

 

Seit ein paar Jahren nimmt die Realschule Plus an der Aktion "Lebendiger Adventskalender" der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach zusammen mit der katholischen und protestantischen Kirchengemeinde teil.

Das Fenster des lebendigen Adventskalenders wird jedes Jahr von einer anderen Schüler- und Lehrergruppe erstellt und bei warmen Speisen und Getränken kommen Eltern, Schüler, Lehrer und Mitbürger aus Ramstein an unserer Schule zusammen. Der Elternbeirat unserer Schule unterstützt uns dabei immer tatkräftig und auch eine kurze Weihnachtsgeschichte wird vorgetragen.

Die Schule einmal abends in einem anderen, ruhigeren "Licht" zu sehen, ist für die Schüler auch immer wieder eine schöne Erfahrung.

 

Hier eine kleine Bilderauswahl.

 

Beim Aufmachen des "Türchens" an unserer Schule

Aufmachen des

Unser Türchen nach dem Aufmachen....der Blick in ein weihnachtliches Wohnzimmer.

Unser Türchen

Essensstand mit Waffeln.

Essen

Ein Schüler liest aus der Weihnachtsgeschichte vor

Vorlesen