Schulsozialarbeit

Schülerbüro an der RS+
Begegnung, Beratung, Begleitung

Mo. bis Do. 8:00 bis 16:00

Telefon: 06371 – 96 30 20

  • Beratung für Schüler, Eltern und Lehrer

  • Begleitung jugendlicher Lebenswege

  • Offene Zeit - Begegnungsräume

  • Gruppengespräche (z.B. bei Konflikten)

  • Präventionsveranstaltungen

  • Schulhausgestaltung in den Ferien

  • Hilfen beim Übergang Schule-Beruf

SCHULE......

 

ein Muss für alle Kinder und Jugendliche in Deutschland. Hier wird man bewertet und soll Leistung erbringen. Erwachsene erwarten Konzentration, einiges an Disziplin und vor allem, gute Noten heimzubringen. Die sollen dann zu einem möglichst guten Abschluss führen und eine gute Ausbildung ermöglichen.


Für die Schülerinnen und Schüler ist die Schule jedoch auch ein Ort der Begegnung. Man trifft Gleichaltrige, schließt Freundschaften, verliebt sich. Es gibt Streit und Konflikte mit anderen Schülern aber auch Lehrern, die gelöst werden müssen.

 

Jugendliche verbringen einen Großteil ihrer Lebenszeit im Unterricht und im Umfeld der Schule.

Es ist neben der Familie ihr wichtigster Lebensraum in einer Zeit, die für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit besonders wichtig ist.

Deshalb ist Schule mehr als ein notwendiges Übel. Hier entscheidet sich vieles über die berufliche Zukunft. Sie ist Raum wichtiger Erfahrungen mit sich selbst und anderen; Sie bietet Erfolgserlebnisse aber auch Frustrationen sowohl im schulischen Bereich als auch im Miteinander Leben.

Schulsozialarbeit nimmt Sorgen und Ängste der Schülerinnen und Schüler ernst und unterstützt beim Finden von Lösungen für die eigene Situation. Daneben setzen wir uns ein für eine angenehme und positive Gestaltung der Schule und des Schullebens.

Schule sollte Interessen wecken und Jugendlichen Lust machen, ihr Leben selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen. Dafür gibt die Schulsozialarbeit Impulse und führt Projekte durch.