Till Kluge wird Sieger beim Vorlesewettbewerb der Realschule plus Am Reichswald

10.12.2017

 

Einfach haben es die 5 Klassensieger der Jury in diesem Jahr nicht gemacht, da alle Vorleser ihre Textstellen sehr gut vorbereitet und gelesen hatten und so mussten die anwesenden Schüler, Lehrer, Eltern und Großeltern länger als sonst auf den Entscheid der Experten warten. Aber dann stand es endlich fest: Till Kluge aus der Klasse 6b gewann den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der Realschule plus Am Reichswald. Joanna Pfannenstiel aus der Klasse 6a belegte den 2. Platz, gefolgt von Ninos Kolanj (6a), Fabienne Lindner (6d) und Lars Schröder (6c).

Umrahmt von einem tollen Programm, welches von den 6. Klassen selbst gestaltet wurde, lasen die 5 Klassensieger aus ihren unterschiedlichen Büchern vor und stellten diese in einer kurzen Zusammenfassung und Bewertung ebenfalls vor.

Die Jury, bestehend aus Frau Koch (Buchhandlung Koch), Frau Leiner (Stadtbücherei Ramstein-Miesenbach), Herr Klein (1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach) und Frau Buchner-Rübel ( 2. Konrektorin) konnte im Vorfeld auch die Lapbooks der einzelnen Schüler begutachten, die in der Mensa ausgestellt waren. In diesem Jahr mussten die Schüler der 6. Klassen, unterstützt von ihren Deutschlehrern Herr Eisel und Frau Grimm, die auch durch das Programm des Vorlesewettbewerb führten, keine Lesemappen zu ihren Büchern erstellen, sondern Lapbooks, die selbst wie ein kleines Buch angelegt sind und durch das Aufklappen kleiner „Mini-Bücher“ Informationen und Bilder zu dem jeweils ausgesuchten Büchern freigeben.

Liebevoll dekoriert wurde die Mensa von den Schülern und Frau Banert und Frau Grimm, die die vielen selbst gebastelten Weihnachtsornamente an den richtigen Stellen zur Geltung brachten. Die einzelnen Programmpunkte beinhalteten verschiedene Lieder der einzelnen Klassen, unterstützt wurden diese von der Musiklehrerin Frau Fels,  Sketche, Klavierstücke oder Gedichte. Kassandra Lindo sang „Rolling in the deep“ und Julia Schmal spielte das Stück „Una Mattina“ am Klavier vor.

Am Ende bedankte sich der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Herr Klein bei allen Mitwirkenden und übergab die Buchgeschenke und Urkunden mit Frau Leiner und Frau Koch.

Till Kluge wird im nächsten Jahr die Schule im Kreisentscheid weiter vertreten. Wir wünschen ihm dafür viel Glück.