Presseartikel: Elternabend berufliche Zukunft 2017

20.11.2017

 

Am 09.11.2017 fand an der Realschule Plus Am Reichswald in Ramstein- Miesenbach, wie jedes Jahr in der heißen Bewerbungsphase, ein Elternabend zum Thema berufliche Zukunft statt. Die zahlreich erschienenen Eltern der Berufsorientierungsklassen, konnten sich über die Duale Ausbildung und die Anforderungen der Berufswelt informieren. Im Fokus standen hierbei berufliche Perspektiven mit der Berufsreife bzw. der Mittleren Reife. 

Ausgerechnet in der extremsten Phase der Orientierungslosigkeit sollen bzw. müssen sich junge Menschen entscheiden, welchen Weg sie in die Berufs- und Erwachsenenwelt einschlagen. In bemerkenswertem Umfang, präsentieren zurzeit die Medien Informationsangebote zum Thema berufliche Zukunft. Betriebe bieten Ausbildungsstellen in erstaunlicher Intensität an. Die Veränderungen der Arbeitswelt, der sich gegenwärtig verschärfende Fachkräftemangel, bietet momentan große Chancen einen Ausbildungsplatz zu erhalten. In diesem Zusammenhang muss so gut wie möglich für Klarheit gesorgt werden. Die Realschule plus Am Reichswald in Ramstein- Miesenbach legt großen Wert auf die Berufsorientierung. Sie unterstützt ihre Schüler in enger Kooperation mit externen Kooperationspartnern auf ihrem Weg in die Eigenständigkeit. 

An diesem Abend waren Referenten von der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammer der Pfalz und des Internationalen Bundes vor Ort. Sie standen, nach den aufschlussreichen Kurzreferaten, an Thementischen für individuelle Fragen zur Verfügung.

Ebenfalls schilderten Schülerinnen der 10. Klasse sehr anschaulich, wie wichtig das frühzeitige Engagement in Sachen Bewerbung ist. Einige Schüler haben bereits einen festen Ausbildungsplatz für 2018 sicher. Die Berufskoordinatorin, Frau Buchner-Rübel, und der Jobfux der Schule, Herr Ellmer, führten durch den Abend. Dabei stellten sie das nachhaltige Unterstützungsangebot der Schule in Sachen berufliche Zukunft vor. Das Jobfux - Projekt wird schon im 14ten Jahr durch den ESF, das Land RLP und die Verbandgemeinde Ramstein- Miesenbach ermöglicht. Der Jobfux freut sich auf Ihren Besuch und ist auch nachmittags unter: Tel.: 06371 466742, Mobil: 0171 6200995 oder 

thorsten.ellmer@jugendbuero-ramstein.de erreichbar.

 

Die „heiße Bewerbungsphase“ für 2018 hat begonnen – nutze deine Chancen, diese sind besser denn je…  

 

Das Jobfux Projekt wird gefördert durch